Zur Webseite von Malereibetrieb Erwin Janßen aus 26419 Schortens

Hallo Gaby, hallo Holger danke für eure Zeit und euer Interesse uns mehr von euch zu erzählen.

Warum habt ihr den Schritt in die Selbstständigkeit gemacht? Was ist eure Motivation?

Wir haben uns selbständig gemacht, als sich die Gelegenheit bot, einen alt eingesessenen Familienbetrieb zu übernehmen. Durch unsere Berufserfahrungen brachten wir alle Fachkenntnisse zu einer erfolgreichen Betriebsführung mit. Wir hatten schlicht Lust darauf, unsere Ideen und unsere Kraft als Team einzusetzen.

Habt ihr euren Betrieb auf bestimmte Bereiche spezialisiert und wenn ja warum?

Unser Alltag hat natürlich seine Anforderungen, aber die Herausforderungen werden für uns nicht weniger, denn wir sind gerne am Puls der Zeit. Neue Maschinen, neue Materialien, neue Techniken, das sind die Dinge, die uns interessieren und die wir vorantreiben. Wir bedienen alle klassischen Aufgaben, die von einem Malerbetrieb erwartet werden, jedoch erkennen wir, dass gerade die Wand- und Bodengestaltung, frei von Tapete und Teppich, auf großes Kundeninteresse stößt. Seitdem wir unseren Showroom eröffnet haben, merken wir das noch viel stärker, da dieser überwiegend mit hochwertigen Materialien und auch vielen fugenlosen Oberflächen gestaltet ist. Ganz besonders unsere „Show-Dusche“ kommt super gut an. Diese kann von außen eingeschaltet werden, so dass man eine fugenlose Dusche live erleben kann.

Warum fugenlos? Welche Erfahrungen und Empfehlungen hast du?

Wir sind persönlich vollkommen von fugenfreien Belägen überzeugt. Neben den vielen messbaren Vorteilen, wirkt hier ein völlig anderer Raumcharakter. Und dieser Funkte springt auch auf unsere Kunden über, die unseren Showroom besuchen.

Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Die fugenlose Technik ist bei uns Küstenvolk noch nicht verbreitet. Ähnliche Trends der letzten 20 Jahre konnten sich nicht wirklich durchsetzen. Hier sehen wir Möglichkeiten, für uns einen Markt zu schaffen. Auch glauben wir, im Bereich der Komplettgestaltung, unsere Dienstleistungspakete „Wohngestaltung: alles aus einer Hand“ weiter voranzukommen.

Was empfiehlst du anderen Handwerksunternehmen?

Während die klassischen Malerarbeiten hinlänglich bekannt sind, fordern die neuen Fugenlosen mehr Erklärungsbedarf und Überzeugungsarbeit, sowohl beim Kunden als auch beim Gesellen. Hier ist ein Neulernen, üben und ständiges aktualisieren notwendig. Vorherige langjährige Erfahrungen sind nicht unbedingt von Nutzen. Es muss mit wachen Augen und Spaß am Detail gearbeitet werden.
Gaby, Holger ich danke euch für diese offenen Worte und freue mich euch und euer Team die nächsten Jahre begleiten zu dürfen.